#78’s Corner, Nr. 1

Marc-Antoine Pouliot über das erste Meisterschaftsspiel zu Hause gegen den ZSC.

Liebe Drachenradiofans

Ich möchte ein wenig über das Spiel von heute Abend sprechen: Es war ein wirklich guter Start. Wir hatten ein paar verletzte Spieler und wir spielten gegen das beste Team.
So waren es eine grosse Aufgabe und eine grosse Herausforderung für uns mit einem Sieg zu Hause zu beginnen, insbesondere weil unsere Heimbilanz letzte Saison nicht allzu gut war. Ich denke insgesamt haben wir ein wirklich gutes Spiel gespielt. Offensichtlich war es Julien (Sprunger) der am Ende herausragte, zwei wichtige Tore erzielte und uns so den Heimsieg ermöglichte. Das ist grossartig!
Nun versuchen wir uns zu erholen und für das Spiel morgen in Davos bereit zu sein. Das wird eine lange Auswärtsfahrt, darum lade ich mir ein paar Filme runter. Wenn wir zwei Siege am Startwochenende schaffen könnten, können wir sicherlich von einer erfüllten Mission sprechen. In den nächsten Spielen kommen ausserdem Beeks (Bykov) und Tambellini zurück.
Es sehr wirklich gut aus, trotzdem haben wir erst ein Spiel gespielt. Aber wir sind wirklich gut drauf, die Jungs sind mehr bereit als letzte Saison. Wir waren wirklich enttäuscht darüber was in den Playoffs passiert ist und wir wollten mit einer besseren Haltung in die Saison starten. Ich denke das haben wir in diesem Spiel bewiesen.

Hinterlasse einen Kommentar

Du kannst folgende HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>